Samstag, 28. Dezember 2013

- Es war einmal eine Weihnachtskarte... -

... und zwar diese hier:


















Stempel: Magnolia, Hero Arts, C.C. Designs
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black"
Coloration: Distress Ink Pads
Sonstiges: Cardstock, Halbperlen, Stickles

Im Magnolia Ink Magazin No 1. 2009 war eine Karte mit diesem Baumhintergrund und braunem Cardstock als Basis abgebildet und ich habe mich bei meiner Karte ziemlich an diese Karte "angelehnt", ich habe lediglich das Motiv verändert und kräftigere Farben verwendet. 

Die Karte hat mir letztendlich ganz gut gefallen und ich wollte sie dann gar nicht mehr verschicken *lach*. Ich habe also überlegt, was ich nun mit der Karte machen könnte und da kam mir ein Keilrahmen in den Sinn, den ich aus meiner Zeit der Serviettentechnik noch in meinem "Fundus" hatte. Ich habe kurzerhand das Rückenteil der Karte abgeschnitten und den vorderen Teil auf den Keilrahmen geklebt. Die Seiten habe ich mit braunem Cardstock beklebt. Um die Übergänge zu kaschieren, habe ich Stickles in Gold aufgebracht. Anschliessend kam noch ein Aufhänger auf die Rückseite und nun habe ich statt der Weihnachtskarte dieses weihnachtliche Bild:


















Es hängt seit der Weihnachtszeit an einer Wand im Esszimmer und gefällt mir dort ganz gut. Demnächst kommt es dann in die Kiste mit anderen Weihnachtsdekorationen und nächstes Jahr werde ich es wieder aufhängen.

Kommentare:

  1. Hallo Carola
    Das ist ja wirklich eine tolle Idee! Das Bild sieht mega schön aus... Dieser Baumhintergrund ist ganz toll! Gefällt mir ausgezeichnet!
    liebi Grüessli
    Cudy

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann's absolut nachvollziehen, dass Du diese Karte selbst behalten wolltest ;-) Die ist wunderschön und die Idee mit dem Keilrahmen ist klasse!
    Ich wünsche Dir einen guten Rutsch und alles Gute im neuen Jahr.
    LG Silvia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...