Montag, 1. Juni 2020

- Karte mit Regenbogenfarben zum zweiten -

Nach meiner ersten "Regenbogenfarbenkarte" hatte ich Lust auf eine zweite. Bei dieser habe ich eine für mich neue Technik ausprobiert und so sieht das Ergebnis aus:


Ich habe weissen Cardstock mit Distress Oxide Inks in den Regenbogenfarben eingefärbt und daraus ein Rechteck ausgestanzt. Auf das Rechteck habe ich die Blütenschnörkel und den Text mit Versamark Kissen aufgestempelt und klar embosst. Danach habe ich mit schwarzem Stempelkissen über das ganze Rechteck gewischt (ich habe das normale Distresss Kiss genommen). Mit einem Tuch habe ich auf den embossten Stellen die schwarze Stempelfarbe wieder abgewischt und so kamen die Schnörkel in bunten Farben hervor.

Das eingefärbte Stück Cardstock bzw. das Stück ohne das ausgestanzte Rechteck habe ich auf eine weisse Karte geklebt. Das Rechteck habe ich in diesen "Rahmen" geklebt und so passt es genau mit dem Farbverlauf des Randes überein.

Gefunden habe ich diese Technik hier. Mit Einfärben, Embossen und Wischen gab es zwar ein bisschen was an "Arbeit", aber das Ergebnis gefällt mir gut.

Dienstag, 26. Mai 2020

- Karte in Regenbogenfarben zum ersten -

In der aktuellen Samstagsinspiration im Stempelchickenhof lautet das Thema "Regenbogen". Da ich keine Regenbogenstanze habe, habe ich einfach die Farben des Regenbogens für meine Karte verwendet:


Donnerstag, 14. Mai 2020

- Einen Blumenstrauss zum Muttertag... -

... gab es dieses Jahr leider nur in Form einer Karte:


Samstag, 9. Mai 2020

- Zum runden Geburtstag ...

... gab es eine Karte in weiss-gold-schwarz mit ein bisschen Grün:


Die Blüten habe ich weiss embosst und dann mit Twinklings coloriert. Die Zahl 70 habe ich nach dem Ausstanzen ebenfalls mit Twinklings coloriert. Die kleinen Halbperlen sind mit dem Perlenpen gemacht.

Dienstag, 5. Mai 2020

- Geschenkset mit Schmetterlingen -

Für eine liebe Freundin gabs vor kurzem zum Geburtstag ein kleines Geschenkset, bestehend aus einer Karte und einer Tüte, die ich ein bisschen "aufgehübscht" habe. In der Tüte waren zwei Duschgels, das kann frau doch immer gebrauchen. Meine Freundin hat sich darüber gefreut, da sie sowieso am liebsten praktische Geschenke mag.

Bei der Karte habe ich den Hintergrund mit zwei Distress Oxide Kissen mittels Schablone gewischt. Mit einer kräftigeren Farbe habe ich ein weisses Stück Cardstock gewischt und daraus Schriftzug und Schmetterlinge ausgestanzt, dann noch den Text aufgestempelt und fertig war die Karte:


Auch bei der Tüte habe ich den Hintergrund in den gleichen Farben gewischt und für das Stanzteil bin ich wie bei den Schmetterlingen und dem Schriftzug vorgegangen. Das kleine Herz neben dem gestempelten Schriftzug ist das "Innenteil" aus der gestanzten Herzblume:


Und als Set sieht es dann so aus:

Samstag, 2. Mai 2020

- Männerkarte -

Da ich für eine "Männerkarte" zum Geburtstag nicht immer die Weinflaschen nehmen möchte, habe ich dieses Mal einfach ein paar Kreise in verschiedenen Blautönen gewischt, dazu ein Spruch - fertig war die Karte:


Sie hat dem Empfänger gut gefallen und da sie recht schnell ging, werde ich bestimmt wieder einmal eine Karte in der Art machen.

Mittwoch, 29. April 2020

- Ein kleiner blumiger Gruss -

Um in dieser ungewöhnlichen Zeit einen blumigen Gruss zu verschicken, habe ich diese Karte gemacht:


Das Motiv habe ich auf weissem Cardstock weiss embosst und danach den Hintergrund mit diversen Distress Kissen gewischt. Anschliessend habe ich mit einem trockenen Tuch über das embosste Motiv gewischt, damit die Blumen in weiss dann schön hervorkommen.

Inspiriert zu dieser Karte haben mich die vielen tollen Werke von diesem Blog. Ich wollte eigentlich schon lange einmal die "Resist Technik" ausprobieren, d.h. klar embossen und dann darüber wischen. Aus Versehen habe ich zum weissen Embossingpulver gegriffen, aber damit funktioniert die Technik auch. Ich bin auf alle Fälle zufrieden mit meinem "Erstlingswerk" dieser Art.

Mit der Karte nehme ich an folgender Challenge teil:
Stempelgarten Challenge #91 - Blumenmeer