Dienstag, 18. April 2017

- Camouflage Technik -

So lautet das Thema der aktuellen Samstagsinspiration im Stempelchickenhof. Es ist eine ganz einfache Technik: man stempelt ein Motiv, coloriert es bei Bedarf und stanzt dann aus dem gestempelten Motiv z.B. ein Wort aus. Das gleiche Wort wird dann noch 2-3 mal aus neutralem Cardstock ausgestanzt, dann werden die einzelnen gestanzten Worte aufeinander geklebt, wobei das aus dem Motiv ausgestanzte Wort zuoberst aufgeklebt wird. Zuletzt wird das Wort zurück in die Ausstanzung geklebt, durch die verschiedenen Lagen ist es leicht erhöht.

Meine erste Karte in dieser Technik sieht so aus:
Stempel: Stampendous, Clearly Besotted
Stempelkissen: SU "Chili"
Stanzformen: Mama Elephant, Technique Tuesday
Sonstiges: Cardstock, Halbperlen

Wenn die Karte liegt, kann man den erhöhten Schriftzug erkennen:


Diese Technik kann man übrigens nicht nur mit Wortstanzen machen, sondern sie funktioniert auch mit anderen Stanzen. Ich habe noch eine Karte gemacht, für die ich die "Prim Poppy" Stanze von Memory Box verwendet habe: 
Stempel: SU
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black" und diverse Distress Kissen
Stanzformen: Memory Box, Martha Stewart
Schablone: Memory Box
Sonstiges: Cardstock

Auch hier kann man die Erhöhung des eingesetzten Stanzteils erkennen:

Das Aufeinanderkleben der einzelnen 4 Lagen war eine "friemelige Arbeit", da die Pflanzenstiele so dünn sind. Aber die Arbeit hat sich gelohnt, denn die Wirkung dieser Technik gefällt mir sehr gut.

1 Kommentar:

  1. Zwei sehr, sehr schöne Karten mit dieser genialen Technik, die erste gefällt mir besonders gut, da ich den Schmucklilien-Stempel so gerne mag und mit dem aufgesetzten Schriftzug wirkt die Karte einfach gigantisch.

    Alles Liebe
    wünscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen