Sonntag, 15. Januar 2012

- Stamping in the Die -

Dies ist das Thema der neuen Samstagsinspiration im Stempelhühnerhof. Bei dieser Technik wird ein Stück Cardstock mit einer Stanzform ausgestanzt. Man lässt den Cardstock danach in der Stanzform liegen und stempelt dann über die gesamte Stanzform. Das heisst, man benötigt einen Hintergrund- oder Motivstempel, der die ganze Stanzform überdeckt.  Wenn man damit über die Stanzform stempelt, bleibt der Teil unter der Stanzform weiss, d.h. dieser Teil bildet einen Rahmen.

Als ich das Thema für die SI gewählt habe, war mir gar nicht bewusst, dass ich gar nicht so viele Stempel besitze, die für diese Technik in Frage kommen. Aber ich habe dann doch noch welche gefunden und habe zwei Karten gemacht.

Dies ist die erste Karte, bei der ich einen Motivstempel verwendet habe. Hier sieht man die Technik vielleicht nicht ganz deutlich, aber ich denke, man kann doch erkennen, dass ein unbestempelter Rahmen entstanden ist. Man sieht auch, dass das Stempelmotiv wie "abgeschnitten" wirkt.
















Stempel: Hero Arts, Waltzingmouse
Stempelkissen: SU "Wildleder"
Stanzform: Spellbinders Nestabilities "Classic Oval" und "Classic Scallop Oval"
Prägeschablone: SU Sizzix "Snowburst"
Sonstiges: Cardstock

Bei meiner zweiten Karte ist die Technik besser zu erkennen. Ich habe hier einen grossen Hintergrundstempel verwendet. Allerdings hat es erst beim dritten Versuch geklappt, einen schönen Stempelabdruck zu erzielen. Man muss den Stempel recht fest über die Stanzform aufdrücken, damit ein schöner Abdruckt entsteht.















Stempel: Impression Obsession, SU
Stempelkissen: SU "Baiblau"
Stanzformen: Spellbinders Nestabilities "Labels Eight" sowie Magnolia DooHickey "Tree"
Sonstiges: Cardstock, Gelstift, Pablo Aquarellstift, Halbperle

Kommentare:

  1. Deine beiden Karten gefallen mir ausgesprochen gut. Ich habe mich heute auch an der Technik versucht, und als die Karte fertig war und ich noch den Schriftzug gestempelt habe, ist mir der Acrylblock aus der Hand gerutscht. Nun muß ich mal sehen, ob da noch was zu retten ist.

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen, beide Karten sehen toll aus. Und die Technik habe ich so noch nicht probierrt, werd ich aber ganz sicher machen. Lieben Dank für deine kleine Anleitung.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht toll aus und ich habe eine kleine Hoffnung, endlich mal wieder bei der SI mit zu machen. Mal gucken, wie mein Zeitplan diese Woche aussieht und ob ich es hinbekomme. Deine Karten sind wunderbar, Carola.

    Ganz liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  4. Geniale Technik! Bei der 2. Karte sieht man es besonders gut, aber ich denke, das mit dem Darüberstempeln ist gar nicht so einfach. Ich werde das auf jeden Fall auch einmal ausprobieren.
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Beide Karten gefallen mir wahnsinnig gut, die Technik ist auch genial. Die schöne Winterszene von Hero Arts schaut sehr, sehr hübsch aus, ich mag diesen Stempel sehr gerne. Die zweite Karte hat es mir besonders angetan, sie wirkt so wunderbar zart und die Technik kommt hier besonders gut zur Geltung.

    Herzliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...