Samstag, 31. Dezember 2016

- Meine diesjährigen Weihnachtskarten -

Bevor das Jahr 2016 zu Ende ist, möchte ich Euch heute noch meine diesjährigen Weihnachtskarten zeigen und zwar meine niedlichen:

Stempel: Penny Black, Clearly Besotted

 Stempel: Penny Black, Clearly Besotted

 Stempel: Purple Onion Designs

 Stempel: Penny Black, Clearly Besotted

 Stempel: Penny Black, Clearly Besotted

Stempel: Penny Black, inkystamps

Stempel: Penny Black, Eigendesign, SU

 Stempel: Penny Black, Clearly Besotted

 Stempel: Penny Black

 Stempel: Whipper Snapper, Clearly Besotted

 Stempel: Penny Black, Stampingduck

 Stempel: Penny Black, Rico Designs

Stempel: Penny Black, Rico Designs

 Stempel: Purple Onion Designs

 Stempel: Clearly Besotted

Stempel: Clearly Besotted

 Stempel: My Favourite Things, Clearly Besotted

 Stempel: Lawn Fawn

Stempel: My Favourite Things

Meine nicht niedlichen Weihnachtskarten zeige ich Euch Anfang des neuen Jahres.

Nun wünsche ich Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Ich hoffe, 2017 wird in jeder Hinsicht ein gutes Jahr für Euch. 

Mittwoch, 28. Dezember 2016

- Adventskalendertagwichteln 2016 -

Auch dieses Jahr fand im Stempelchickenhof das traditionelle Adventskalendertagwichteln teil und ich habe wieder teilgenommen, weil es einfach eine grosse Freude ist, ab 1. Dezember täglich eine der schönen Hüllen zu öffnen und ein Tag herauszunehmen.

So haben all die Hüllen ausgesehen, die ich wie immer zwischen Küche und Esszimmer aufgehängt habe:


Auch dieses Jahr habe ich wieder einheitliche Tags mit dem gleichen Motiv und in gleicher Gestaltung gemacht, lediglich die Farben sind auf jedem Tag anders. Ich habe viel gestanzt sowie viele Eisbären coloriert und konturengenau ausgeschnitten und so sieht mein diesjähriges Tag aus:

Stempel: My Favourite Things, Avery Elle
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black", Distress Ink Pads
Coloration: Distress Ink Pads
Stanzformen: Lawn Fawn
Sonstiges: Cardstock, Aquarellpapier

Verpackt waren meine Tags in einer Papiertüte, die ich nur ein bisschen verziert habe. Bei Bedarf kann sie von den Teilnehmerinnen auch wieder verwendet werden:

Stempel: Different Colors
Sonstiges: Papiertüte, kleine Klammer mit Nikolaus, Cardstock, roter Filzstift

Habt noch eine gute Woche!

Mittwoch, 21. Dezember 2016

- Friends...-

... make even the coldest day warmer:

Stempel: My Favourite Things
Stanzen: My Favourite Things Die-namics, Technique Tuesday, Lawn Fawn
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black"
Coloration: Distress Ink Pads
Sonstiges: Cardstock, Aquarellpapier, 3D Pads, Wink of Stella Clear, Stanzsterne

Für den Hintergrund habe ich diverse Blautöne mit Distress Stempelkissen auf eine Plastikfolie gedrückt. Dann habe ich auf mein Aquarellpapier viel Wasser aufgetragen, das Papier auf die Plastikfolie gelegt und und über die Rückseite gestrichen, damit sich die Farbe verteilt. Zuletzt habe ich das Wasser mit einem Papiertuch abgetupft.

Mit der Karte nehme ich an der Bastel-Traum Challenge #48 "Wasserfarbe / Watercolor" teil.

Sonntag, 18. Dezember 2016

- Warm Wishes -

Auf dem MFT Challenge & Inspiration Blog läuft noch die aktuelle Sketch Challenge 311 mit diesem Sketch: / On the MFT Challenge & Inspiration Blog there is the current Sketch Challenge 311 with this sketch:

Ich habe eine Karte gemacht, für die ich diverse Stempelsets sowie verschiedene Stanzen von MFT verwendet habe. / I made a card for which I used various stamp sets as well as different dies of MFT.


Stempel/Stamps: MFT "Polar Bear Pals", "Have a Cool Day", "Distressed Patterns"
Stempelkissen/Ink pads: Versafine "Onyx Black", SU "Petrol" ("Island Indigo")
Coloration/Colouring: Distress ink pads
Stanzformen/Dies: MFT "Polar Bear Pals", "Stitched Triple Peek-a-Boo Window", "Let it Snowflake", "Cause for Celebartion"
Sonstiges/Other: Cardstock, water color paper

Schönen Sonntag / Have a nice Sunday!

Mittwoch, 14. Dezember 2016

- Schnelle Weihnachtskarte -

Meine Weihnachtskarten sind alle fertig und z.T. auch schon unterwegs, aber ich habe trotzdem noch eine ganz schnelle gemacht, für den Fall, dass ich ganz spontan noch jemandem eine schicken möchte. Dabei kamen neue Stempel und eine neue Stanze zum Einsatz, die ich klasse finde:

Stempel: creative-depot
Stanze: creative-depot
Stempelkissen: SU "Wildleder"
Sonstiges: Cardstock, candy buttons, brauner Filzstift

Mit dieser Karte nehme ich an der Bastel-Traum Challenge #47 Weihnachten/Christmas teil.

Meine anderen Weihnachtskarten für dieses Jahr zeige ich Euch demnächst.

Samstag, 26. November 2016

- Kleine Milchkartons als Verpackung für Badeöl -

Da ich kleine Milchkartons so niedlich finde, habe ich ein paar gebastelt, in die jeweils ein kleines Fläschchen Badeöl hineinpasst:

Stempel: Waltzingmouse, Hero Arts
Stempelkissen: SU "Chili", "Marineblau", "Ozeanblau" und "Petrol"
Sonstiges: Cardstock, Klammern

Zum Verschenken kommt an jeden Milchkarton noch ein kleines Tag, wie z.B. bei diesem Milchkarton:


Stempel: Waltzingmouse, Different Colors
Stempelkissen: SU "Chili"

Mit diesem Beitrag nehme ich an der Cards und More Challenge #172 teil, das Thema lautet "Anything but a card/keine Karten".

Ich wünsche Euch einen schönen 1. Adventssonntag!

Mittwoch, 2. November 2016

- Herbstliche Scalloped Treat Box -

Nach dem Motto "Besser spät als nie" hat die liebe Anke von mir noch nachträglich ein kleines Geschenkset zum Geburtstag bekommen. Ich habe mir im Oktober eine neue Stanzschablone von Lawn Fawn gegönnt und damit eine herbstliche "Scalloped Treat Box" gebastelt. Es ist mein "Erstlingswerk" mit dieser Stanzschablone und ich finde die Box klasse.

Eine Seite der Box sieht so aus:

Stempel: My Favourite Things
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black" und SU "Wildleder"
Coloration: Distress Ink Pads
Stanzformen: Lawn Fawn "Scalloped Treat Box", C.C. Designs "Mushroom border"
Sonstiges: Aquarellpapier, Karteikarte, weisser Gelstift

Dies ist die andere Seite:


Die Seitenteile habe ich auch mit der Pilzbordüre gestaltet, allerdings dort ohne Igel. Die Pilzbordüre habe ich auf Aquarellpapier ausgestanzt und dann das Gras sowie die Pilze mit Distress Kissen eingefärbt, die weissen Punkte habe ich mit einem Gelstift aufgebracht. Den Hintergrund habe ich mit diversen Distress Kissen gewischt.

Passend zu der Box gab es natürlich auch eine Karte, die ich schon vor längerer Zeit gemacht und Euch hier schon gezeigt hatte. Aber ich zeige Euch Karte und Box auch noch zusammen:

In der Box waren übrigens zwei kleine Dekoklammern mit Eulen und zusätzlich gabs noch zwei Eulen-Hängerchen.

Mit der "Scalloped Treat Box" nehme ich an der Bastel-Traum Challenge #46 Herbst/Halloween teil.

Mittwoch, 12. Oktober 2016

- Der Stempelchickenhof feiert Geburtstag -

Kaum zu glauben, dass der Stempelchickenhof Anfang September schon ein Jahr alt geworden ist, das ist natürlich ein Grund zum Feiern. Es gab aus diesem Anlass diverse Aktionen, u.a. sollte eine Forum-Geburtstagskarte gebastelt werden. Ich habe mir überlegt, wie es aussieht, wenn chicken eine Party feiern *lach* und da wusste ich gleich, welchen Stempel ich für meine Karte verwenden möchte:

Stempel: Penny Black, Clearly Besotted Stamps
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black"
Coloration: Distress Ink Pads
Sonstiges: Aquarellpapier, Cardstock, Perlenpen, Stanzherzen

Freitag, 30. September 2016

- Monster hugs -

Als ich im August meine beiden "Monster-Karten" gemacht habe, hatte ich ein paar mehr Monster gestempelt und ausgestanzt und damit habe ich nun eine weitere Karte gemacht. Verwendet habe ich diverse Stempel und Stanzen von My Favourite Things. Für den Hintergrund habe ich das Stempelset "Distressed Patterns", verwendet, das Oval ist von den "Die-namics Stitched Ovals STAX" und das "Hugs" im Schriftzug ist Teil eines Schriftzugs aus dem Stempelset "Happy Hedgehogs". Die Monster sind aus dem Set "Monster love", ich habe sie mit den passenden Stanzen ausgestanzt und mit Abstandspads auf den Schriftzug gesetzt.

When I made my "monster cards" in August, I had made some more monsters and with these I have now made another card. I used various stamps and dies from My Favourite Things. For the background I used the stamp set "Distressed Patterns", the stitched oval is from the "Die-namics Stitched Ovals STAX" and the "Hugs" in the sentiment is part of a sentiment from the stamp set "Happy Hedgehogs". The monsters are from the set "Monster love", I used the matching dies to punch them out and I put them with dimensionals on top of the sentiment:

Stempel/stamps: My Favourite Things
Stempelkissen/ink pad: Versafine "Onyx Black", SU
Stanzformen/dies: My Favourite Things
Sonstiges/Other: Cardstock, Abstandspads/dimensionals

Mit dieser Karte nehme ich teil an der MFT Wednesday Sketch Challenge - Sketch 300. With this card I participate in the MFT Wednesday Sketch Challenge - Sketch 300. D
Der Sketch sieht so aus: / This is the sketch:


Sonntag, 18. September 2016

- Cool day -

Besides fall I also love winter. When it's cold outside, I love sitting on the couch, reading a good book and drinking a cup of coffee or tea. As it was - compared to the last few weeks - rather cool over the week-end, I decided to make a winterly card using stamps, dies and a stencil from My Favourite Things.

For the big snowflake I used water color paper which I colored with distress ink "Tumbled Glass". For the snowflakes in the background I used the MFT stencil "Snowfall" and Wendi Vecchi embossing paste. Once the flakes were dry, I put some "glitter" on them using the Wink of Stella "Clear". I did the same on the snowflake, the snow on the signpost as well as on the "snow" on which the polar bear is standing. However, this unfortunately does not show on the picture, but on the real card you can actually see that fine shimmer.
I stamped the little snowflake on the cup and in the middle of that snowflake I put a very little rhinestone.
I used dimensionals to fix the frame, the polar bear, the snowflake and the signpost on the card.

Stamps: MFT "BB Cool Day"
Ink pad: Versafine "Onyx Black", SU "Real Red", Distress ink "Tumbled Glass"
Coloration: Various Distress ink pads
Dies: MFT "Die-namics Let it Snowflake", Die-namics "Inside & Out Diagonal Stitched Rectangle STAX"
Stencil: MFT Stencil "Snowfall"
Other: Cardstock, water color paper, Studio 490 Wendi Vecchi Embossing paste white, Dimensionals, Wink of Stella "Clear", rhinestone

This card is my second entry to the "2016 Card Design Superstar Card Contest" of My Favourite Things

Mittwoch, 14. September 2016

- Hedgehogs in the birch forest -

Fall is approaching and I very much love that season because it's (usually) not as hot as in summer (I don't like the heat) and most of all because I love when the colors of the leaves turn into deep orange and red, that looks just so beautiful.

I also love hedgehogs and therefore I made a card combining the cute "BB Happy Hedgehogs" from MFT stamps with those beautiful colors of fall.

For my card I created a die cut inlay background, a technique for which I found the description in this post. It was my first attempt in this technique and I'm quite satisfied with the result. I used the distress ink pads "mustard seed", "wild honey", "rusty hinge" and "ripe persimmon" to get that bright background. I cut out the hedgehogs and the mushrooms and fixed them with dimensionals on the card. The sentiment is from the same stamp set and I stamped it on the smallest of the stitched die-namics ovals.

Stamps: MFT "Happy Hedgehogs"
Dies: MFT "Die-namics Birch Trees", MFT "Die-namics Stitched Oval STAX"
Ink pads: Versafine "Onyx Black", various distress ink pads (see above)
Coloration: Distress ink pads
Other: water color paper, cardstock, dimensionals

With this card I participate in the "2016 Card Design Superstar Card Contest" of MFT stamps.
 

There is a HUGE prize to win: a $250 gift voucher from My Favourite Things! That is, of course, very tempting, but above all it was great fun for me to make this card. I just love those cute hedgehogs.

I never participated in MFT's card contest before, but I think there is a first time to everything, isn't it?

Dienstag, 13. September 2016

- Happy Hedgehogs -

So heisst ein neues Stempelset von My Favourite Things, bei dem es einige niedliche Igel dabei hat. Da ich Igel süss finde, konte ich dem Set nicht widerstehen *lach* und ich habe gleich mal zwei Karten damit gemacht.

Bei der ersten habe ich das Aquarellpapier mit diversen Distress Stempelkissen eingefärbt. Die Rot- und Orangetöne sollen die Farben des Herbstlaubes darstellen. Den Baumstamm habe ich direkt aufgestempelt, die Igel und Pilze habe ich ausgeschnitten und aufgeklebt.

Stempel: My Favourite Things
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black" und SU "Wildleder"
Coloration: Distress Ink Pads
Stanzform: Technique Tuesday
Sonstiges: Aquarellpapier, Cardstock, Stanzherzen

Die zweite Karte ist ganz schlicht im CAS Stil gehalten. Hier habe ich sowohl den Baumstamm als auch die Igel und Pilze ausgeschnitten und aufgeklebt.

Stempel: My Favourite Things
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black"
Coloration: Distress Ink Pads
Sonstiges: Cardstock

Einen schönen Abend wünsche ich Euch!

Freitag, 2. September 2016

- Wieder mal Zeit für Purple Onion Designs Stempel -

Aus Zeitgründen habe ich in der letzten Zeit vermehrt eher einfache Karten im CAS Stil gestempelt, bei denen nicht viel zu colorieren war. Aber für die liebe herbsti habe ich ein paar meiner neuen Stempel von Purple Onion Designs hervorgeholt und diese Karte gemacht:

Stempel: Purple Onion Designs, Clearly Besotted Stamps
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black"
Coloration: Distress Ink
Stanzform: Technique Tuesday Dies "Flair Maker"
Sonstiges: Aquarellpapier, Cardstock, Stanzherzen

Zur Karte gabs noch drei kleine Stempelchen, die ich jeweils in eine kleine Tüte verpackt habe. Die Idee für diese Verpackung habe ich von Simones Blog. Durch Simone habe ich meine Freude an den Stempeln von Purple Onion Designs entdeckt, denn sie macht immer tolle Werke damit.

Meine Geschenktüten sehen so aus:

Stempel: Purple Onion Designs, Woodware, Papertrey Ink
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black"
Coloration: Distress Ink Pads
Stanzform: C.C. Designs "Baggie and Tag Die"
Sonstiges: Aquarellpapier, Packpapier, Stanzherzen

Der Frosch sitzt eigentlich nicht auf dem Baumstumpf, normalerweise gehört der zu einer Eule. Aber ich fand, der Frosch macht sich auch gut darauf und ich mag es sowieso, wenn ich Stempelmotive "auseinandernehmen" kann *lach*.

Die Karte passt auch zur aktuellen "Samstagsinspiration" im Stempelchickenhof mit dem Thema "Der Herbst naht", denn für mich gehören Pilze zum Herbst.

Schönes Wochenende!

Sonntag, 28. August 2016

- Noch ein paar Monster -

Für meine erste Monsterkarte, die ich Euch hier gezeigt habe, wusste ich noch nicht genau, welche Monster ich in welchen Farben verwenden möchte. Deshalb habe ich einige in verschiedenen Farben gestempelt und ausgestanzt und konnte daher gleich eine zweite Karte machen:

Stempel: MFT
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black", SU "Limone", SU "Blutorange", SU "Petrol"
Stanzformen: MFT die-namics "Monster love" und "Stitched Triple Peek-A-BooWindows"
Sonstiges: Cardstock

Ich wünsche Euch morgen einen guten Start in die neue Woche!

Samstag, 20. August 2016

- Nur für Dich -

Einer meiner Lieblingsstempel von Penny Black wurde auch wieder mal auf einer Karte verewigt. Ich habe die Karte ganz schlicht gehalten, weil mir der CAS Stil einfach gut gefällt (und solche Karten auch recht schnell gehen, das mag ich auch *grins*). Rahmen ziehe ich ja auch immer gerne und der schöne Schriftzug lässt sich bestens darin "einbinden":

Stempel: Penny Black, Alexandra Renke
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black"
Coloration: Distress Ink Pads
Sonstiges: Aquarellpapier, Cardstock

Noch ein schönes Wochenende!

Montag, 15. August 2016

- Geburtstagsgrüsse von den Monstern -

Normalerweise habe ich mit Monstern "nichts am Hut", aber als ich bei Scraphouse die Monsterchen von MFT gesehen habe, konnte ich nicht widerstehen *grins*. Ich habe mit ihnen eine kleine, bunte Pop-up Karte gemacht und dabei für den Hintergrund die "distressed patterns", ebenfalls von MFT, verwendet, da ich diese ganz passend fand.

So sieht die Aussenseite der Karte aus:


Wenn man sie öffnet, kommen nochmals zwei Monster zum Vorschein, eines davon als "Pop-up Element":

Stempel: My Favourite Things
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black", SU "Senfgelb", SU "Wassermelone", SU "Blutorange", SU "Türkis"
Stanzformen: MFT Die-namics "Monster love", MFT Die-namics "Pop-up elements narrow", Lawn Fawn "Stitched Hillside Borders"
Sonstiges: Cardstock

Sonntag, 7. August 2016

- Flashy Florals -

Mit diesem neuen Set von MFT habe ich zwei Karten gemacht:

Stempel: MFT, inkystamps
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black", diverse Farben von SU
Sonstiges: Cardstock

Stempel: MFT
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black", diverse Farben von SU
Sonstiges: Cardstock

Im Nachhinein hätte ich bei der blauen Blüte der unteren Karte auch noch ein Blatt "hinterlegt", das ist mir aber erst nach dem Aufkleben der Blüten aufgefallen. Da ich die Blüten direkt aufgeklebt habe, konnte ich das aber nicht mehr korrigieren. Und selbst wenn ich es früher gesehen hätte, wäre ich wohl zu faul gewesen, nochmals zu stempeln und auszuschneiden *grins*, ich hatte schon mit den bestehenden Blüten und Blättern genug zu tun.

Schönen Abend!

Dienstag, 2. August 2016

- Sommerferien in Kroatien und Slowenien -

Eigentlich mögen wir die Hitze ja gar nicht und wir ziehen im Sommer deswegen auch immer eher kühlere Länder vor, aber wir wollten nicht wieder so weit fahren wie z.B. nach Norwegen oder Schweden. Wir haben überlegt, welches Land uns denn - unabhängig von den Temperaturen - interessieren könnte und so sind wir auf Kroatien und auch Slowenien gekommen. Um beide Länder zu verbinden, haben wir uns wieder für eine Reise mit dem Wohnmobil entschieden. Damit ist man wunderbar flexibel, man kann gut von einem Ort zum anderen reisen, je nach Wetter plant man einfach kurzfristig um und wenns einem irgendwo besonders gut gefällt, kann man gerne auch länger mal am gleichen Ort bleiben.

Ein paar Highlights dieser Reise möchte ich Euch nun in Form von einigen Bildern zeigen.

Auf dem Weg nach Kroatien sind wir von der Schweiz nach Italien gefahren und unser erster Halt war in Venedig. Vor dem Campingplatz fuhr ein Bus in die Stadt, das war perfekt. Hier kommen ein paar Eindrücke:


Die Rialto Brücke war leider zwecks Renovation mit einem Gerüst versehen, was natürlich sehr schade war, denn ich hätte natürlich lieber ein "gerüstfreies" Foto gehabt. Auf der Brücke kam man nur schrittweise voran, es herrschte Hochbetrieb *lach*.


Auch auf dem Markusplatz, hier vor dem Markusdom, waren natürlich sehr viele Leute unterwegs. Wir hätten den Dom zu gerne von innen besichtigt, aber wir waren um die Mittagszeit dort und bei der Hitze wollten wir uns nicht in der langen Warteschlange einreihen. Ich denke, für einen Besuch muss man wohl am besten früh aufstehen, das lohnt sich bestimmt.


All die Gassen, die alten Häuser, die vielen Brücke, die Gondeln, etc. haben mir sehr gut gefallen und für eine ausführliche Besichtigung bräuchte man mehr Zeit als wir sie hatten. Ganz toll fand ich auch die Geschäfte mit all den wunderbaren Masken für den Karneval, da hätte ich alleine schon Stunden mit Anschauen verbringen können *lach*. Irgendwann möchte ich mehr von der Stadt sehen, aber im Hochsommer werde ich definitiv nicht mehr nach Venedig reisen, da ist es zu heiss und es hat viel zu viele Leute. 

Nun kommen ein paar Highlights unserer Reise durch einen Teil Kroatiens, angefangen mit dem Krka Nationalpark:


Unterhalb dieser Wasserfälle ist das Baden erlaubt, allerdings haben wir auf ein Bad verzichtet, da wir an einem Sonntag dort waren und es sehr viele Leute hatte, so dass man eh kaum Platz zum Schwimmen gehabt hätte. So sind wir durch den Park gewandert und haben einfach die schöne Natur genossen - und uns über die vielen schattenspendenden Bäume gefreut, denn auch hier war es sehr heiss.


Nach dem Wandern im Krka Nationalpark haben wir uns ein Plätzchen am Meer gesucht, was gar nicht so einfach war. An der Küste waren die Zeltplätze entweder voll oder so riesig, dass es uns nicht gefallen hat. Aber wir haben einen schönen kleinen Campingplatz direkt am Meer gefunden, wo wir dann gleich 3 Nächte geblieben sind. Ein paar Meter von unserem Wohnmobil entfernt führten ein paar Treppen hinunter zum Meer und es war herrlich, sich bei der Hitze im Meer zu erfrischen. Wir haben 2 Tage nur gefaulenzt, gelesen, gegessen, gebadet und ich muss sagen, dass diese "faulen Tage" richtig gut getan haben.


Abends konnten wir immer lange draussen sitzen und z.B. den Sonnenuntergang geniessen:


Die bekannten Plitvicer Seen haben wir im Rahmen unserer Reise auch besucht. Wir waren schon relativ früh im Nationalpark, da hatte es noch nicht so viele Leute und es war auch noch nicht so heiss, was sehr angenehm war. Auf Holzstegen kann man entlang der Seen und Wasserfälle wandern und auf einem der Seen haben wir eine Bootsfahrt gemacht. Unsere Wanderung im Park dauerte einige Stunden und es hat uns sehr gut gefallen.



Wir wären am liebsten in das glasklare Wasser eingetaucht, um uns zu erfrischen, aber in diesem Nationalpark ist das Baden verboten, was angesichts von jährlich etwa 1 Million Besucher ganz gut ist. Wir haben uns einfach am Anblick der vielen Seen und Wasserfälle erfreut und die wunderschöne Gegend genossen.


Von den Plitvicer Seen aus sind wir dann nach Slowenien gefahren und zwar in den Triglav Nationalpark, wo wir am Bleder See 2 Nächte verbracht haben.



Von Bled aus haben wir eine Wanderung zur Vintgar-Klamm gemacht. In der Klamm selbst war es herrlich kühl und erfrischend, aber der Weg zur Klamm und von dort zurück zu unserem Campingplatz führte nur über asphaltierte Strassen, was bei der Hitze nicht gerade angenehm war, aber wir haben es geschafft und uns gleich nach dem Eintritt in die Klamm mit einem leckeren Eis belohnt *grins*.



Als es dann nicht mehr ganz so heiss war, haben wir noch einen Abstecher in die slowenische Hauptstadt Ljubljana gemacht. Leider kamen Gewitter und Regen, so dass unser Besuch kürzer als geplant war, aber ein paar Eindrücke der schönen Stadt haben wir doch bekommen.




Insgesamt haben uns die Tage in Kroatien und Slowenien sehr gut gefallen. Es gibt in beiden Ländern viel zu sehen und wir haben ein paar schöne Orte kennengelernt. Es war zwar meistens sehr heiss, für uns schon fast zu heiss, dafür konnte man abends schön lange vor dem Wohnmobil sitzen, das haben wir sehr genossen. Und irgendwann werden wir wieder ein Wohnmobil mieten, da sind wir uns sicher.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...