Montag, 18. August 2014

- Die Batterie aufladen... -

... müssen wir bei unserem Elektroauto, damit wir damit fahren können. Aber auch unsere "eigenen Batterien" müssen hin und wieder aufgeladen und der Kopf immer wieder mal "durchgelüftet" werden. Der beste Ort, dies zu tun, ist für mich die schöne Natur und so haben wir gestern bei schönem Wetter einen Ausflug in die herrliche Bergwelt des Berner Oberlandes gemacht. Mit der Seilbahn ging es ins autofreie Bergdorf Mürren, von wo aus man einen herrlichen Ausblick auf die Berge hat:





Auf unserem Weg hatten wir die ganze Zeit freien Blick auf das gegenüber liegende "Dreigestirn" Eiger, Mönch und Jungfrau:












Der Weg führte uns zu diesem herrlich gelegenen Restaurant, wo wir zu Mittag gegessen haben. Im Hintergrund, auf der anderen Seite des Tals, liegt das (ebenfalls autofreie) Dorf Wengen.













Auch auf dem Rückweg nach Mürren haben wir wieder das tolle Panorama genossen:

























Der Anblick auf Eiger, Mönch und Jungfrau fasziniert mich einfach immer wieder und ich geniesse diesen Anblick jedes Mal, er wird mir nie langweilig.

Der Ausflug in diese schöne Bergwelt hat gut getan und ich hoffe, wir können noch ab und zu solche Ausflüge machen.

Kommentare:

  1. wow was für ein toller ausblick das war ganz sicher ein super schöner Tag :-) LG Renate

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Carola,
    das sieht wirklich wunderschoen aus und ich freue mich, dass ihr ein wenig eure Batterien aufladen konntet, dass war sicher noetig und ich hoffe es hat euch gut getan.
    Es ist wichtig, sich immer wieder solche Pausen im Leben zu goennen. Ein wenig raus aus dem Alltag und den Sorgen, danach kann man es wieder besser ertragen.
    Ganz liebe Gruesse aus dem Schwarzwald

    AntwortenLöschen
  3. Da spürt man richtig die Kraft der Berge - eine traumhafte Natur!
    Und das Wetter hat es auch gut mit euch gemeint...

    Liebe Grüße
    herbsti

    AntwortenLöschen
  4. Oh was für traumhaft schöne Bilder, es muss ein herrlicher Ausflug gewesen sein. Die Gegend ist aber auch zu schön, Ihr seid zu beneiden.

    Herzliche Grüße und alles Liebe
    von Anke

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...