Donnerstag, 15. September 2011

- Typisch schweizerisch? -

Zur aktuellen Samstagsinspiration im Stempelhühnerhof habe ich neben der Karte mit dem "französischen Huhn" noch eine zweite Karte gemacht. Und bei dieser Karte habe ich zu einer kleinen Szene umgesetzt, was mir ganz spontan zur Schweiz eingefallen ist, nämlich: (schneebedeckte) Berge, schöne Wälder und Wiesen und natürlich Kühe *lach*.



Stempel: Penny Black, Kaisercraft
Stempelkissen: Versafine "Onyx Black
Coloration: Distress Ink Pads
Stanzformen: Martha Stewart, Quickutz, My Favourite Things
Sonstiges: Cardstock, 3D Pads

Gestempelt sind zwar nur die Kuh und der Schriftzug, aber gestempelt ist gestempelt. Vermutlich wäre ich sogar schneller gewesen, wenn ich einen Baum gestempelt und coloriert hätte, anstatt ihn und die Blätter auszustanzen und diese dann einzeln aufzukleben *grins*.

Kommentare:

  1. Eine wundervolle Karte, da stimmt einfach alles! Ist die Sonne eigentlich auch ausgestanzt?

    LG fixi

    AntwortenLöschen
  2. Super! Und dieser geniale Baum wird auch bald Mein sein :) ...
    Dein Berg bzw. Die Schneespitze ist super- der Eiszapfenstanzer ist wirklich toll einzusetzen. Mir gefällt, wie Du Stempel mit Gestanztem kombinierst!

    Liebe Güße Simone

    AntwortenLöschen
  3. Carola, wie klasse. Ob gestempelt oder gestanzt, die Zusammenstellung macht das Ganze aus, super schön.
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  4. What a fantastic creation. Such a great scene...and so very creative of a design. Amazing project for sure!

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe solche Szenekarten! Eine gelungene Kombination aus Gestempeltem und Gestanztem.

    Liebe Gruesse in die Schweiz, Silke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Carola,

    ein super geniales Kärtchen, alles ist so liebevoll und passend arrangiert, da möchte man doch glatt in die Berge ...

    Liebe Grüße -

    Annette

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...