Mittwoch, 29. Juli 2009

- Sommerferien in Tirol -

Da wir die sommerliche Hitze nicht besonders bzw. eigentlich gar nicht mögen, verbringen wir die Sommerferien am liebsten in den Bergen, zumal wir sehr gerne wandern. Berge haben wir zuhause zwar auch - sogar fast vor der Haustüre - d.h. wir könnten eigentlich auch von hier aus gut wandern gehen. Aber im Urlaub braucht's meiner Meinung nach einen Tapetenwechsel, damit man wirklich dem Alltag entfliehen kann und so haben wir uns dieses Jahr einmal mehr für Urlaub in Tirol entschieden. Wir waren schon an verschiedenen Orten in Tirol und es hat uns immer sehr gut gefallen, nicht zuletzt wegen der dortigen Gastfreundschaft.

Dieses Jahr ist unsere Wahl auf Serfaus gefallen, wo wir 2 Wochen verbracht haben. Der Ort liegt auf einem Hochplateau und man hat eine schöne Sicht auf die umliegenden Berge:



Gewohnt haben wir während der 2 Wochen in einer sehr schönen, zentral gelegenen Ferienwohnung (Haus Platöll), die bestens ausgestattet war und in der wir uns richtig wohlgefühlt haben.



Serfaus bietet zusammen mit den Orten Fiss und Ladis ausgezeichnete Möglichkeiten zum Wandern und es ist vor allem für Familien besonders schön, da es sehr viel für Kinder gibt, z.B. die Abenteuerwege "Sturzflug", "Hexenweg" und "Forscherpfad", die vom österreichischen Jugendbuchautor Thomas Brezina inszeniert wurden. Gegen Kaution kann man einen Abenteuerrucksack ausleihen, der mit Kompass, Lupe, Fernglas und anderen nützlichen Dingen ausgestattet ist, und mit Hilfe dieser Gegenstände kann man auf den genannten Abenteuerwegen viel entdecken, Rätsel lösen und Fragen beantworten. Nach Rückgabe des Rucksacks gibt es dann für jeden erfolgreich zurückgelegten Weg eine Urkunde. Unser Sohn hat jetzt Urkunden als "Meisterdetektiv", "Junghexer" und "Meisterforscher".
Diese Wanderwege haben nicht nur unserem Sohn, sondern auch uns grossen Spass gemacht. Und ich bin sicher, dass auch Kinder, die sonst nicht so gerne wandern, ihren Spass auf diesen Wegen haben, denn sie sind wirklich kurzweilig und toll gemacht!

Auf dem "Hexenweg" hat es u.a. kleine Häuschen mit grossen Hexenhüten auf dem Dach, die sehen so aus:



Und das Hexenhaus selbst ist auch sehr lustig, denn es steht auf dem Kopf:



Es hat natürlich auch viele andere Wanderwege und nachstehend möchte ich Euch einige Bilder zeigen, die Euch einen Eindruck von der Gegend um Serfaus vermitteln können.

Hier sind wir in Ladis und wie man gut sehen kann, sind die Berge im Hintergrund verschneit. Nach der ersten Ferienwoche kam ein Tag mit recht kühlen Temperaturen und Schnee bis weit nach unten, der aber nach kurzer Zeit wieder verschwunden war.



Hier der Blick hinunter ins Tal:



In der zweiten Urlaubswoche haben wir eine sehr schöne Wanderung oberhalb von Fiss gemacht. Begonnen haben wir auf knapp 2'500 m und sind dann bis auf 1'980 m hinunter gewandert. Dabei haben wir u.a. diesen Blick hinunter nach Serfaus genossen:



Oberhalb von Serfaus - auf knapp 2'000 m - sieht die Bergwelt so aus:



In der Nähe dieser Alm gibt es auch ein Murmeltiergehege, in dem 6 Murmeltiere untergebracht sind. Jeden Nachmittag werden die Tiere vom Tierpfleger gefüttert und das mussten wir natürlich auch einmal anschauen:



Die Tiere haben Möhren und auch Brezel bekommen und es war interessant zu beobachten, wie manche fast um das Futter "gestritten" haben. Es hatte ja immer genug für alle, aber es war ein Murmeltier dabei, das wollte einfach immer lieber die Möhre oder das Brezel haben, welches zuvor schon ein "Kollege" ergattert hat und es war wirklich lustig anzusehen, wie sie dann gemeinsam gefressen haben:



Ob die Murmeltiere in dem Gehege glücklich sind, weiss ich natürlich nicht. Aber unzufrieden haben sie auf jeden Fall nicht ausgesehen...

Uns haben die 2 Wochen Ferien in Serfaus sehr gefallen, wir hatten ideales Wetter und konnten jeden Tag die schöne Gegend geniessen. Und österreichischen Spezialiäten gab's natürlich auch wieder, z.B. einen Kaiserschmarren mit Apfelmus oder einen Riesengermknödel mit Vanillesauce *lecker*.

Besonders schön fanden wir auch, dass sämtliche Bergbahnen sowie die Busse zwischen den 3 Orten gratis sind. Das ist sicher auch für Familien wichtig, denn solche Bergbahnen sind meist recht teuer und da kann man doch einiges an Geld sparen.
Was auch noch interessant ist, das ist die Dorf-U-Bahn, die vom Dorfeingang aus durch den Ort fährt. Mit dieser Bahn will man vor allem im Winter das Dorf vom Verkehr "befreien" und auch im Sommer sind nur wenige Autos auf den Strassen unterwegs.

Ich hoffe, mein kleiner Bericht hat Euch gefallen und wer weiss, vielleicht habe ich Euch ja sogar Lust auf Ferien in Serfaus gemacht!

Freitag, 3. Juli 2009

- Zwei Karten in grün-blau -

Die Farbkombination grün-blau ist diese Woche das Thema bei der Samstagsinspiration im Stempelhühnerhof und da ich diese Farbkombination noch nie versucht habe, war dies die passende Gelegenheit. Mir gefällt die Kombination und ich habe 2 Karten gemacht.

Mein Neffe hat seine Mittlere Reife mit Erfolg bestanden hat und kann nun auf's Wirtschaftsgymnasium gehen. Und dieser Erfolg ist mir natürlich auch eine Karte wert. Ich habe wieder das gleiche Motiv verwendet wie bei der Abiturskarte für meine Patentochter, das bietet sich für solch einen Anlass ja bestens an.



Stempel: Penny Black
Coloration: Caran d'Ache
Cuttlebug Prägefolder: "Swiss Dots"
Stanzalphabet: Quickutz Rollerskate SkinniMini
Sonstiges: Cardstock, Eyelets

Und hier ist meine zweite Karte in dieser Farbkombination, ich habe sie im "Patchwork-Stil" gemacht:



Stempel: SU
Stempelkissen: Ancient Page "Indigo"
Stanzformen: Spellbinders "Megabilities", Spellbinders Nestabilities "Classic Ovals" und "Scalloped Ovals" sowie Quickutz "Daisies"
Cuttlebug Prägefolder: "Argyle"
Sonstiges: Cardstock, blauer Filzstift

Mittwoch, 1. Juli 2009

- Sorellina's Blogverlosung -

Bei Sorellina gibt's eine "kleine Blogverlosung", die ich allerdings gar nicht klein finde: es gibt nämlich eine wunderschöne Treppenkarte zu gewinnen und dazu noch ein Materialpaket mit Bändern, Flowern, Brads, etc. Aber seht selbst:



Mehr Details findet Ihr auf Sorellina's Blog und ich kann Euch diesen nur empfehlen. Es gibt nicht nur immer tolle Bastelarbeiten zu sehen, sondern auch viele andere schöne Dinge; ein Besuch lohnt sich also immer!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...