Dienstag, 16. Juni 2009

- Meine zweite Espressotasse -

Obwohl es alles andere als einfach war, die nicht ebene Fläche der Espressotasse schön zu bestempeln, hat es doch grossen Spass gemacht. Und weil mir die Frosch-Tasse so gut gefällt, habe ich gleich noch eine Tasse bestempelt. Nun können mein Mann und ich in der Weihnachtszeit unseren Espresso aus den selbstgemachten Tassen geniessen.

Ich habe für beide Tassen kleine Clearstamps verwendet, da mit diesen noch am einfachsten auf kleine "runde" Flächen gestempelt werden kann. Es braucht etwas Übung, bis man den richtigen "Dreh" raushat. Wenn ich zu fest aufgedrückt habe, waren die Konturen zu breit; wenn ich zu wenig aufgedrückt habe, war nicht das ganze Motiv gestempelt.
Ich habe es dann wie folgt gemacht: ich habe den Stempel links angesetzt und aufgedrückt. Dann habe ich versucht, das Motiv langsam "abzurollen, d.h. ich habe dann nach oben und unten "gerollt" und gleichzeitig aufgedrückt und dann noch nach rechts "gerollt" und wieder gleichzeitig aufgedrückt. Auf diese Art ist es mir am besten gelungen, das Motiv ziemlich vollständig aufzustempeln. Hierbei muss man allerdings aufpassen, dass man auf der glatten Fläche nicht verrutscht, sonst erscheint das Motiv wie doppelt.
Es ist irgendwie schwierig zu beschreiben, aber vielleicht könnt Ihr es Euch doch in etwa vorstellen.

Und so sieht jetzt die zweite Tasse aus:



Die Rückseite ist übrigens mit den gleichen Sternchen bestempelt wie die Frosch-Tasse.

Hier noch das komplette Set:



Ich habe es nicht geschafft, die Kufen der Schlittschuhe ganz aufzustempeln. Aber da ich schon einige Fehlversuche hinter mir hatte und es wohl nie besser geworden wäre, habe ich die fehlenden Stellen einfach mit einem feinen Pinsel in schwarzer Porzellanmalfarbe fertig aufgemalt.
Nachdem Tasse und Unterteller über Nacht getrocknet sind, habe ich sie im Ofen gebrannt; jetzt fühlen sich die bestempelten Oberflächen schön glatt an und ich denke, Handwäsche werden sie sicher überstehen. Laut Herstellerangabe für die Farben sind diese auch spülmaschinengeeignet, aber ich weiss nicht, wie es sich mit dem StazOn verhält. Und selbst bemalte Gegenstände wasche ich vorsichtshalber sowieso immer nur von Hand.

Stempel: Penny Black, Sugar Nellie
Stempelkissen: StazOn "Jet Black"
Coloration: Porzellan- und Keramikfarben von Marabu

Kommentare:

  1. Ich kann mir sogar super gut vorstellen, wie schwer es ist auf der Rundung der Tasse zu stempeln. Du hast es sooooooooo toll gemacht. Diese Tassensets sind so genial, so was schönes hab ich selten gesehen.

    Toll!!!!!!!

    Liebe Grüße und danke für den Tipp, ich glaub, ich behalte meine Karte wirklich selber, um mich aufzumuntern.

    Knuddel,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. boah ist das hübsch!

    genau so habe ich auch abgestempelt, nur leider ist es mir oft verrutscht!

    na dann könnt ihr euch jetzt schon auf die Adventszeit freuen!
    oder du machst noch zwei Tassen mit Sommermotiven.Ich nehme an, ihr trinkt espresso das ganze Jahr!
    LG ROsa

    AntwortenLöschen
  3. Oh und diese hier ist auch wieder so schön geworden, nun habt Ihr ein wunderbares Set.

    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Zwei tolle Tassen-Sets, da macht das Kaffee trinken gleich viel mehr Spaß.

    LG
    Caro

    AntwortenLöschen
  5. wow die ist so schoen .... toll gemacht
    xoxox BA

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Carola,

    die 1. Tasse war schon der Knaller und auch die 2. Tasse einfach nur traumhaft schön!

    Herzliche Grüße in die Schweiz -

    Annette

    AntwortenLöschen
  7. Ahhh, da ist sie ja... die zweite Tasse. :-) Und sie ist ebenso toll geworden wie die Erste! Also jetzt kribbelts mir wirklich in den Fingern mich auch einmal am Tassen-/Gläserbestempeln zu versuchen. Vielen Dank für Deine ausführliche Beschreibung der Vorgehensweise, damit wird bestimmt nix schiefgehen. ;-)

    Liebe Grüsse
    Anja

    AntwortenLöschen
  8. Auch die zweite Tasse ist super geworden und der Boden/Schatten unter dem Igel ist dir sehr gut gelungen. Da möchte man gerne noch mehr Tassen sehen. :) Außerdem ist es bestimmt nicht so einfach, auf solch einer Tasse einen anständigen Abdruck hinzbekommen. Deine Motive sehen auf jeden Fall perfekt aus. :)

    LG, Tina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, liebe Carola,
    ich wollte schon letztens was zu den sehr schönen Tassen sagen, aber da wollte mein PC nicht so recht. Ich finde die Tassen ganz niedlich. Das haste wirklich super gemacht. Ich mag die kleinen Stacheltiere sehr gern und diese nun auf den Tassen.
    Dir ein schönes Wochenendeund liebe Grüße
    von Martina

    AntwortenLöschen
  10. Wir trinken auch viel Espresso und ich hätte sogar noch eine weisse Tasse hier ;-).
    Caro, die Tasse ist echt klasse geworden und es ist wirklich nicht einfach auf so "runde" Sachen zu stempeln....
    Liebe Grüsse und ein schönes WE Tina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Carola!
    So nun komme ich endlich dazu, mich für Deine wundervolle Geburtstagspost zu bedanken!
    Ich habe mich wirklich so sehr gefreut, dass Du an mich gedacht hast!
    Und diese Karte und das Leszeichen dazu *seufz* *schmelz* Das ist wirklich ganz genau mein Geschmack und dazu auch noch so perfekt gearbeitet! Wirklich, ich hab es ewig angeschaut und jedes Detail stimmt einfach und Du arbeitest auch so sauber - da steh ich ja besonders drauf!
    Ja, ich habe tatsächlich kein eigenes Lesezeichen, deshalb hat auch das einfach gepasst *michwirklichganzdolldrüberfreu*
    Deshalb drück ich Dich mal aus der Ferne und sag nochmal ganz lieb Danke für diese liebe Überraschung!

    Sei ganz herzlich gegrüßt,
    Tanja

    P.s.: Und nun muss ich erst mal genau Deine wahnsinns-Espressotassen bestaunen!

    AntwortenLöschen
  12. Deine beiden Tassen sind ja der Oberhammer. Ich bin schwer begeistert.

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  13. Wow, die Tassen sehen absolut genial aus.

    Wünsche dir ein schönes Wochenend und en liebe Gruess
    Christina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...